News

Regionale Speed-Dating für Schüler und Unternehmen

#PerSpeedDatingZumAusbildungsplatz2018

Am Donnerstag, den 28. Juni 2018 findet im TRIWO Technopark Bruchsal (Konferenzgebäude), Werner-von-Siemens-Straße 2-6, 76646 Bruchsal, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr, ein Speed-Dating für Schüler und Unternehmen statt.

Trotz des vielfältigen Angebots an offenen Lehrstellen ist es nicht immer einfach, jeden Schulabgänger seinen eigenen Wünschen entsprechend mit einem Ausbildungsplatz zu versorgen. Das hat verschiedene Gründe: Die Voraussetzungen, die Jugendliche mitbringen, die Anforderungen der Betriebe, die Bewerbungsunterlagen, das Vorstellungsgespräch und der Einstellungstest. All das können Gründe sein, weshalb es bisher nicht geklappt hat.

[mehr...]

Ein Blick in die Zukunft Visionär und innovativ

die ESSERT GmbH gestaltet Industrie 4.0 weltweit mit

Ubstadt-Weiher (psp). Weiß ist die dominierende Farbe im Gebäude der ESSERT GmbH im Industriegebiet Sand von Ubstadt-Weiher. Hier und da ein bisschen Blau – die Firmenfarbe, bunte Stühle in einem Raum für die Mitarbeiter, wo unter anderem auch ein Tischkicker für kreative Pausen genutzt werden kann. Dieses Weiß strahlt gleichermaßen Modernität wie Reduktion auf das Wesentliche aus. Und worum es dabei geht, das erklärt Christopher Essert [mehr...]

Das Wesentliche aus jeder Perspektive

SeeTec in Bruchsal bietet weltweit Lösungen für Kameraüberwachung

Bruchsal (cah). Videoüberwachung ist einfach: Kamera aufbauen, Monitor anschließen – fertig. Wirklich? Wer sich an SeeTec wendet, hat weit größere Pläne. Dabei stellt die Firma weder Kameras noch Bildschirme her, sondern das zentrale Element dazwischen: Die Software.

[mehr...]

Wo sich Konzernvorstände und junge Wilde duzen

Das UnternehmerTUM dient als Vorbild für das geplante Digitalisierungszentrum („Digital Hub“) in Bruchsal

Bruchsal / München, 26. März 2018  „Auf Augenhöhe“ war wohl der häufigste Ausdruck, den die Besucher aus der Region Bruchsal zu hören bekamen. Die mitgereisten Bürgermeister und Unternehmer merkten schnell, dass Titel und Funktionen im „UnternehmerTUM“ nur eine untergeordnete Rolle spielen. Stattdessen zählen die Idee und Bereitschaft, gemeinsam neue Wege zu gehen.

20 Delegationsteilnehmer hatten sich aus Dettenheim, Bad Schönborn und anderen Kommunen aufgemacht, um mehr über die Vorzeigeeinrichtung auf dem Campus der Technischen Universität München zu erfahren. Das UnternehmerTUM fördert mit unkonventionellen Angeboten und flacher Hierarchie junge High-Tech-Gründer sowie deren Zusammenarbeit mit Betrieben aus Industrie und Handwerk. FlixBus, Europas größter Fernbusanbieter, ist eine der Erfolgsgeschichten der Münchner.

[mehr...]

...weil Zeitloses keine Eile kennt

Die Bolichwerke in Odenheim stehen für traditionelle Leuchten-Manufaktur

Östringen-Odenheim (psp). Es sind zwei Dinge, die beim Betreten der Bolichwerke in Odenheim sofort spürbar sind: die Gelassenheit und der freundschaftliche Umgangston. Was gänzlich fehlt ist Hektik. Hier wird nicht unter Zeitdruck gearbeitet. Der wäre auch gänzlich fehl am Platz, denn bei der Herstellung der Bolich-Produkte braucht es vor allem eins: Fingerspitzengefühl.

[mehr...]

Massive Bauwerke in filigranem Look

Stahl bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten - Lackus nutzt sie

Forst (art). Was Vater und Sohn Lackus vereint, ist die Leidenschaft für Stahl. Werner Lackus hat als Schlossermeister 1974 den Weg in die Selbstständigkeit gewählt und den Grundstein gelegt für das heutige Stahlbau-Unternehmen in Forst mit Sonderanfertigungen, das bundesweit tätig und bekannt ist. Es begann mit zwei Mitarbeitern; heute sind es rund 50. Im Jahr 2008 übernahm Sohn Stefan den Betrieb als gelernter Schlosser und Dipl.-Wirtschaftsingenieur.

[mehr...]

Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal und automotive. engineering. network e.V. beschließen Partnerschaft

Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH wird Mitglied im Automotive Engineering Network e.V. (AEN)

Am 17.01.2018 haben die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG) und der Automotive Engineering Network das Mobilitätscluster e.V. eine Partnerschaft unterzeichnet. Die WFG wird durch die Unterzeichnung des Mitgliedantrages das 26. Mitglied des AEN. [mehr...]

Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal und ihre Partner gewinnen den Wettbewerb "Digital Hub" des Landes

Das Land Baden-Württemberg will in Bruchsal ein Digitalisierungszentrum für Unternehmen mit bis zu einer Million Euro fördern

Die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal hatte als Koordinator zusammen mit der TechnologieRegion Karlsruhe sowie 60 Betrieben, Forschungseinrichtungen und Kommunen eine entsprechende Bewerbung eingereicht. Das Projekt „Digital Hub Bruchsal-Kraichgau“ bekamen im Rahmen des Digitalisierungsgipfels der Landesregierung am heutigen Montag, 5. Februar 2018, von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut den offiziellen Zuschlag. Damit können nun bis zu einer Million Euro in die Region fließen, um junge Unternehmen, Industrie- und Handwerksbetriebe an Rhein und Kraichgau auf den digitalen Wandel vorzubereiten. Die Ministerin betonte in Ihrer Ansprache, dass „Regionale Digital Hubs“ eine zentrale Maßnahme zur Digitalisierung der Wirtschaft in der Fläche des Landes seien. [mehr...]

Der gute Ton hat Kreise gezogen

HOFA begann als Tonstudio und hat sein Sortiment ständig erweitert

Karlsdorf-Neuthard (cah). Karlsdorf ist nicht Karlsruhe – denn so ruhig geht es nicht zu in einem Dorf, in dem sich inzwischen fünf Tonstudios niedergelassen haben. Jochen Sachse erinnert sich noch genau an die Faszination, wie er als Teenager einmal das Kangaroo-Studio von Edo und Vilko Zanki besuchen durfte, gewissermaßen die lokale Keimzelle der Branche. Jahre später wollte er mit Frank Simml ein paar Häuser weiter Equipment aufkaufen aus dem Koala-Studio, das Enrico Zabler („Masterboy“) gerade nach Walldorf verlegte. „Die Bandmaschine haben wir nicht bekommen, aber die Räume“, erinnern sich die beiden an die Gründung des „SL Tonstudio“ 1988. Bald wurde den Lehramt-Studenten klar, dass sie nie vor Schülern stehen würden: Das Studio wurde zum Lebensmittelpunkt, oft auch zum Schlafzimmer, Gewinne wurden in weitere Ausrüstung investiert.

[mehr...]

Graben-Neudorf tritt der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal bei

Gemeinde Graben-Neudorf wird ab 01.01.2018 Gesellschafter der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH

Globale wirtschaftliche Herausforderungen wie Mobilität, Digitalisierung und Fachkräftemangel erfordern gemeinsame Antworten in der Region. Geleitet von dieser Erkenntnis hat der Gemeinderat Graben-Neudorf in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Beitritt zur Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH (WFG) beschlossen. Die WFG besteht somit künftig aus 14 Städten und Gemeinden sowie 2 Kreditinstituten im nördlichen Landkreis Karlsruhe. [mehr...]
Konzeption & Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design |  Umsetzung: egghead Medien GmbH